Zurück zur Hauptseite


Sommerfest des Schützenvereins Eisenach 1990 e.V.

Zum vierten Mal in Folge veranstaltete der Schützenverein Eisenach 1990 e.V. sein Sommerfest mit einem multi-historischen Biwak. Angereist waren Teilnehmer aus Leipzig, Weimar, Erfurt, Waltershausen und Sömmerda sowie aus den umliegenden Ortschaften Treffurt, Lauchröden, Ruhla, Thal, Kittelsthal, Behringen und Moorgrund. Somit wurde die Wiese hinter dem Schützenhaus am Michelsbach zum Heerlager mit Uniformierten der Napoleonischen Epoche und der 1866er Einigungskriege, aber auch mit Rittern und Cowboys, mit etlichen historischen Zelten und 9 Kanonen, die sich am Samstagnachmittag lautstark zu Wort meldeten, flankiert von mehreren Handfeuerwaffen wie mittelalterliche Hakenbüchse, Steinschlossflinte und Zündnadelgewehr. Zur Vorführung der historischen Waffen aus den verschiedenen Jahrhunderten wurden Erläuterungen zur technischen Entwicklung und zur Historie erteilt. 


Französische Artillerie zur Zeit Napoleons
Bild anklicken für volle Größe

Der Rahmen des Festes war außerdem von musikalischen live-Darbietungen geprägt, die sich über Irish Folk und Old-Time-Countrymusik über Linedance erstreckten. Der Linedance haben auch dieses Jahr wieder die "Country-Freunde Harsberg" freundlicherweise für uns dargeboten. 

Zahlreiche Besucher waren, angelockt durch die lautstarke Kanonade aber auch durch Presseankündigungen, zum  Sommerfest erschienen. Bei vorwiegend heiterem Wetter und guter Stimmung verbrachten sie einige gemütliche Stunden im Kreis der Schützen. Auch unser neugewählter Oberbürgermeister Herr  Matthias Doht  war der Einladung gefolgt und erinnerte daran, dass sein Großvater im Jahr 1924 Eisenacher Schützenkönig war.

Der diesjährige Schützenkönig  Eric Hopfgarten, flankiert von seiner Ehefrau Silvana als 2. Ritter und Rolf-Dieter Lang als 1.Ritter, wurden an diesem Nachmittag proklamiert und mit Böllerschüssen begrüßt, ebenso wie die Sieger des vorangegangenen Preisschießens.

 


Der neue Schützenkönig Eric Hopfgarten 

Es war - wie auch die Bilder zeigen - ein gelungenes Fest und wir können schon auf die Neuauflage im nächsten Jahr gespannt sein. Alle Bilder lassen sich durch Anklicken vergrößern. 


Ein Teil des geschäftsführenden Vorstands

So fing es an: Ein Ritter mit Hakenbüchse vor dem Schuß

Französische Artillerie zur Zeit Napoleons



Die Reihe der Kanonen
(ganz links ein Jungtier)


Die Kanonen werden schußfertig gemacht

..........und abgeschossen

Einträchtig: Franzosen und Sachsen Coburg Gotha