Straftaten mit legalen Schußwaffen
im Verhältnis zur Gesamtkriminalität
hier: verurteilte Täter und beschlagnahmte Waffen
Quelle: Bundeskriminalamt und stat. Bundesamt

zurück

Die nachfolgende Statistik zeigt in Zeile 1 die Zahl der abgeurteilten Straftäter in Deutschland in den Jahren 1993 bis 1997. Die Zahlen sind der Kriminalstatistik des statistischen Bundesamtes entnommen. In Zeile 2 wird die Zahl der mit legalen, erlaubnispflichtigen Schußwaffen begangenen Straftaten in den gleichen Jahren gezeigt, wie sie vom Bundeskriminalamt in dessen seit 1994 veröffentlichten Berichten zur Waffen- und Sprengstoffkriminalität beziffert worden sind und bei denen es zur Sicherstellung der waffen kam. Man kann schon bei bloßer Gegenüberstellung der absoluten Zahlen sehen, in welch verschwindendem Maße die legalen Schußwaffen in der Kriminalität überhaupt erscheinen. Mehr noch: Es zeigt sich ein gegenläufiger Trend. Während die Zahl der abgeurteilten Straftäter insgesamt von 936.459 (1994) auf 960.334 (1997) um 23.875 angestiegen ist, ist im gleichen Zeitraum die Kriminalität mit legalen, erlaubnispflichtigen Waffen (und mit Waffen überhaupt) zurückgegangen. In Prozent ausgedrückt ging der Anteil der mit erlaubnispflichtigen, legalen Schußwaffen begangenen Straftaten von 0,0001729 % (1994) auf 0,0001135 % (1997) zurück. Warum also wird gelegentlich in Politik und Medien so getan, als sei eine Verschärfung des Waffenrechts dringender nötig, denn je ?  Unwissenheit ?

Jahr 1994 1995 1996 1997
1 Verurteilte Straftäter insges.
(Quelle: Stat. Bundesamt)
936.459 937.385 944.324 960.334
2 davon mit legalen Waffen
(Quelle: BKA)
162 131 109 109
3 Straftaten mit legalen Waffen
in Prozent der insgesamt
abgeurteilten Straftaten
0,0001729 % 0,0001390 % 0,0001147 % 0,0001135%
Jahr 1994 1995 1996 1997